Oertel Möbelwerkstätten GmbH & Co. KG

Logo Oertel Möbelwerkstätten GmbH & Co. KG

Kontakt

Oertel Möbelwerkstätten GmbH & Co. KG
Werdauer Straße 6
08496 Neumark

037600 / 5668-0
🖷 037600 / 5668-129
info@oertelmobel.de

Webseite
www.oertelmoebel.de

Kontaktperson
Herr Geschäftsführer Kay Oertel

WhatsApp

Beschreibung

Handwerk auf höchstem Niveau

Aus dem traditionellen Handwerk entstanden, realisieren wir heute Projekte verschiedenster Auftraggeber. Ob Counter, um ein Geschäft perfekt in Szene zu setzen, die Einrichtung eines Ladens oder komplette Hotels – wir sind ein zuverlässiger Partner in Sachen Innenausbau mit ca. 60 Mitarbeitern und Auszubildenden.

Tischler stellen aus Holz u.a. Möbel, Türen, Fenster, Treppen, Messe- und Ladeneinrichtungen her und führen Innenausbauten durch. Dafür bearbeiten sie Holz mit Hilfe verschiedenster Maschinen (CNC, Kreissäge, Hobel, Fräse oder Schleifmaschinen), behandeln die Oberflächen und fertigen die gewünschten Gegenstände an. Dazu erstellen sie räumliche Handskizzen und technische Zeichnungen zum Beispiel in einem CAD-Programm.

Es empfiehlt sich, zunächst ein Praktikum in einer Tischlerei zu absolvieren. Dort wird schnell festgestellt, ob Erwartungen und Realität übereinstimmen.

Die Ausbildung findet im dualen System in 3 Lehrjahren statt, gelernt werden unter anderem wie Holzverbindungen hergestellt (Nut und Feder; Zinken und Zapfen; Schrauben, Dübel und Nägel), wie Holzböden verlegt, Möbelstücke gefertigt und holzwurmbefallene Möbel repariert werden.

Am Ende der Ausbildung findet die Gesellenprüfung mit Herstellung eines Gesellenstückes zum staatlich anerkannten Tischler statt.

Nach Abschluss der Ausbildung gibt es zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch eine Weiterbildung zum Techniker für Holztechnik oder Tischlermeister. Ein anschließendes Studium, zum Beispiel in den Bereichen Holztechnik oder Innenarchitektur wäre mit entsprechendem Schulabschluss auch möglich.

    Ausbildungsberufe