Presse

Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt

, Presse

Der Ausbildungsmarkt im Juli

Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind im Vogtland statistisch betrachtet noch 308 junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Ihnen stehen 574 offene Stellen gegenüber. Tatsächlich dürfte sich dieses Verhältnis allerdings noch deutlich verändern. „Unsere Berufsberater halten engen Kontakt zu den Jugendlichen. Sie klären ab, wer tatsächlich noch eine Stelle sucht und bieten Unterstützungsmöglichkeiten an“, erläutert Helga Lutz. „Wir gehen deshalb davon aus, dass am Ende auch in diesem Jahr noch viele Bewerber zu den Lehrstellen finden.“

Die Vermittlung von Ausbildungsstellen geht natürlich unvermindert weiter, betont Helga Lutz. „Noch gibt es für die Jugendlichen und die Betriebe viele Möglichkeiten. Mit ein wenig Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten sind aber durchaus noch gute Verbindungen möglich. Allerdings sollten sich alle, die bislang noch nicht zum Zug gekommen sind, beeilen. Denn je näher der Ausbildungsbeginn rückt, umso schwieriger wird es.“

Insgesamt sprachen im Agenturbezirk Plauen seit letztem Oktober 1.313 junge Frauen und Männer vor, die sich für eine Ausbildung interessierten. Die Zahl liegt über dem Niveau des Vorjahres (plus 52 bzw. 4,1 Prozent).

Im Gegenzug wurden von den Unternehmen 1.444 betriebliche Ausbildungsplätze gemeldet – 32 oder rund 2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Ausbildungschancen gibt es noch in vielen Bereichen. Die meisten unbesetzten Ausbildungsstellen gibt es für Kaufmann/-frau im Einzelhandel (35), Maschinen- und Anlagenführer/in (32), Koch/Köchin (19), Anlagenmechaniker/in Sanitär/Heizung (19), Industriemechaniker/in (18), Verkäufer/in (16) und Restaurantfachmann/frau (16).

Damit die freien Ausbildungsstellen besetzt werden können und auch leistungsschwächere Jugendliche ihre Chance erhalten, bietet die Arbeitsagentur finanzielle Unterstützung an. Durch ausbildungsbegleitende Hilfen – Nachhilfeunterricht in Theorie oder Praxis – können fehlende Kenntnisse oder schlechtere Noten in der Berufsschule ausgeglichen werden.

Anfragen und Terminvereinbarungen von Schülern zur Ausbildungssuche sind unter der 0800 4 5555 00 möglich. Unternehmer können ihre freien Ausbildungsstellen telefonisch unter der 0800 4 5555 20 dem gemeinsamen Arbeitgeberservice melden.

Unter www.arbeitsagentur.de/plauen > Bürgerinnen und Bürger > Ausbildung und Studium ist eine Übersicht aller offenen Ausbildungsstellen im Vogtland eingestellt.

 

Informationen zur Berufsorientierung:

www.dasbringtmichweiter.de   

www.planet-beruf.de   

www.abi.de